Shiatsu - Mit achtsamer Berührung die Selbstwahrnehmung stärken und Lebensenergie aktivieren

"Die Berührung ist das Fundament jeder Beziehung, der Beziehung zu anderen und zu sich selbst." Emilie „Emmi“ Pikler

Hintergrundbild Ranke

Shiatsu ist eine in Japan entstandene Behandlungsmethode und verbindet Techniken der traditionellen Akupressur mit modernen Techniken der Körperarbeit. Hierbei werden die Meridiane, "Räume" unserer Lebensenergie, durch Berührung angesprochen, um den Fluss unserer Lebenskraft zu unterstützen.  

Hintergrundbild Ranke

Dauer und Kosten

Im Rahmen meiner Ausbildung am Europäischen Shiatsu-Institut biete ich in begrenztem Umfang Shiatsu-Sitzungen an, um Ihre Körperwahrnehmung und Achtsamkeit für den eigenen Körper zu fördern. Die Sitzungen sind für Menschen jeden Alters geeignet. Sie sollten jedoch nicht unter schweren körperlichen oder psychischen Erkrankungen leiden.
Eine Sitzung dauert 30 bis 50 Minuten und biete ich auf Spendenbasis an.

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin für eine wohltuende Shiatsu-Behandlung!

Portrait Cindy Hehlemann

Ich lade Sie herzlich ein, sich eine Auszeit zu gönnen und das Gefühl von Entspannung und Erholung zu genießen.

Ich freue mich darauf, Sie auf Ihrem Weg zu ganzheitlicher Gesundheit und Wohlbefinden zu begleiten.

Ihre Terminanfrage können Sie ganz einfach online stellen oder mich telefonisch kontaktieren, um weitere Informationen zu erhalten.
Zum Kontaktformular

Was ist Shiatsu?

Shiatsu ist eine traditionelle japanische Behandlungsmethode, die auf den Prinzipien der chinesischen Medizin basiert. Der Begriff "Shiatsu" bedeutet wörtlich übersetzt "Fingerdruck" und bezieht sich auf die manuelle Stimulation bestimmter Punkte des Körpers, um die natürliche Selbstheilung anzuregen und das Wohlbefinden zu fördern.

Wie funktioniert Shiatsu?

Bei einer Shiatsu-Behandlung wird sanfter Druck mit den Fingern, Handflächen, Ellbogen oder Knien auf bestimmte Stellen des Körpers ausgeübt, entlang der Meridiane oder Energiebahnen. Diese achtsame und respektvolle Berührung zielt darauf ab, den Energiefluss im Körper auszugleichen und Blockaden zu lösen, um die körperliche, emotionale und geistige Gesundheit zu verbessern.

Welche Prinzipien liegen Shiatsu zugrunde?

Shiatsu basiert auf der Vorstellung, dass der Körper von einem unsichtbaren Energiefluss durchzogen ist, der als "Ki" oder "Qi" bezeichnet wird. Dieser Energiefluss ist für das allgemeine Wohlbefinden und die Gesundheit wesentlich. Durch die Anregung bestimmter Energiepunkte kann der freie Fluss des Ki wiederhergestellt und ein Gleichgewicht im Körper geschaffen werden.

Für wen ist Shiatsu geeignet?

Shiatsu ist für Menschen jeden Alters geeignet und kann dazu beitragen, Stress abzubauen, die Entspannung zu fördern, die Durchblutung zu verbessern, die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren, die Körperwahrnehmung zu erhöhen und das allgemeine Wohlbefinden zu steigern. Es kann bei einer Vielzahl von Beschwerden und Erkrankungen eingesetzt werden, darunter Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, Verdauungsprobleme, Schlafstörungen, Stress, Angstzustände und Depressionen. Es kann auch als präventive Maßnahme zur Erhaltung der Gesundheit und Förderung des Wohlbefindens eingesetzt werden.